Grüß Gott und Herzlich Willkommen im evangelischen Dekanatsbezirk Fürstenfeldbruck!

Das Corona - Virus hat weitreichende Folgen für das öffentliche Leben. Bis zum 19. April 2020 sind alle gemeinschaftlichen Veranstaltungen abgesagt worden - so hofft man die Ausbreitung der Epidemie wirksam zu verzögern. Auch kirchliche Veranstaltungen (Gottesdienste, Taufen,usw.)  finden in der gewohnten Form nicht statt - ein novum in der Geschichte unseres Landes. Darin zeigt sich der Ernst der Lage.

Dennoch findet kirchliches Leben in unseren Gemeinden statt. Klicken Sie auf die entsprechenden Buttons und Sie werden sehen, wie kreativ und fantasievoll auf die Herausforderung reagiert wird. Und wie viel Gottvertrauen sich in den jeweiligen Texten findet - denn das sollten wir nicht verlieren.
Informieren Sie sich, was vor jeweils in den Gemeinden  angeboten wird -  damit wie wir in Kontakt bleiben, ohne Kontakt haben zu können.
Unser Büro bleibt selbstverständlich für Sie telefonisch und per mail erreichbar!

Ihnen alles Gute!
Dekan Dr. Markus Ambrosy

Dekan Dr. Markus AmbrosyDer evangelische Dekanatsbezirk Fürstenfeldbruck umfasst 11 Kirchengemeinden am westlichen Rand der Landeshauptstadt München. Wir befinden uns sowohl nahe an der Großstadt als auch mitten in schönster Landschaft mit Wäldern und Wiesen, Flüssen und Seen. Das prägt die knapp 40000 Menschen, die zu unseren Kirchengemeinden gehören, und ihre Lebensart: Viele von uns arbeiten in München und genießen die kulturellen Angebote der Großstadt, leben aber gleichzeitig in einer wunderschönen Landschaft mit hohem Freizeit- und Erholungswert. Leben und Wohnen in dieser wirtschaftlich boomenden Region ist nicht billig, deshalb gibt hier es neben großem Wohlstand auch viele Menschen, die nur mit großer Mühe ihren Lebensunterhalt verdienen.

Als Kirche in dieser Region pflegen wir deshalb unsere Feste, die Musik, Gottesdienste und Veranstaltungen in großer Vielfalt, kümmern uns aber auch intensiv um sozial Benachteiligte und Menschen, die Pflege und Unterstützung benötigen. Unser Diakonisches Werk und das Jugendwerk ergänzen das vielfältige Angebot der Kirchengemeinden für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren. Ökumenische Zusammenarbeit, aber auch intensive Kooperation mit den Kommunen und Landkreisen sind für uns selbstverständlich. Eine Partnerschaft mit Papua-Neuguinea, aber auch entstehende Kontakte mit Schweden und Südafrika öffnen unsere Blicke für ganz neue Perspektiven.

Als Kirche in der Region nehmen wir am Leben der Menschen teil und sind bei ihnen in den existenziellen Momenten und Erfahrungen ihres Lebens, in Glück und Trauer. Wir bieten vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren, und wir sind kraftvoll und bunt durch das Engagement ganz vieler Menschen. Uns ist die fröhliche Gemeinschaft innerhalb unserer Kirchengemeinden wichtig, wir gehen aber auch sehr bewusst auf alle Menschen zu, die sich nicht zum Kern unserer Gemeinden zählen oder uns sogar kritisch gegenüber stehen. Christus ist Grund, Ziel und Mitte unseres Glaubens und Lebens. Er lädt uns ein, seine Gemeinde zu sein. Herzlich willkommen also in diesem lebendigen Dekanatsbezirk!

Ihr

Dr. Markus Ambrosy, Dekan